Menü
Wasser aus dem Gerolsteiner Land

Verteilung

 

In unserem Wasserverteilungsnetz befinden sich 43 Hochbehälter mit einem Speichervolumen von ca. 20.500 Kubikmeter. Über das insgesamt 713 km lange Leitungsnetz sind rund 33.000 Einwohner an die Trinkwasserversorgung der Verbandsgemeindewerke des Gerolsteiner Landes angeschlossen.

 

Für die Planung, Bau, Betrieb und Instandhaltung der Wasserversorgungsanlagen gelten die anspruchsvollsten und technisch höchsten Standards. Dadurch können wir Ihnen die hohe Qualität des Trinkwassers auf seinem Weg von der Quelle bis zu Ihnen nach Hause sichern.

 

Entsprechend der Generalentwürfe der Wasserversorgung wurden folgende Versorgungsgruppen gebildet:

 

Versorgungsbereich Gerolstein:

Die Versorgungsgruppen sind über Verbindungsleitungen zu einem Verbundsystem zusammengefasst.

 

Birresborn, Mürlenbach, Densborn, Kopp

Gerolstein, einschl. Stadtteile, Neroth

Rockeskyll, Hohenfels-Essingen, Berlingen

Roth, Kalenborn-Scheuern, Duppach

Büscheich, Niedereich, Michelbach

 

Versorgungsbereich Hillesheim:

Die Versorgungsgruppen sind über Verbindungsleitungen zu einem Verbundsystem zusammengefasst.

 

Bolsdorf, Dohm-Lammersdorf, Oberbettingen, Niederbettingen

Hillesheim

Nohn

Ahütte, Berndorf, Flesten, Kerpen, Nollenbach, Üxheim

Mirbach, Wiesbaum

Heyroth, Loogh, Oberehe, Niederehe, Stroheich, Walsdorf, Zilsdorf

 

Versorgungsbereich Obere Kyll:

Die Versorgungsgruppen werden über Verbindungsleitungen zu einem Verbundsystem zusammengefasst.

(mit Abarbeitung des Wasserversorgungskonzeptes)

Birgel, Esch, Feusdorf, Gönnersdorf, Jünkerath, Lissendorf

Auel, Kerschenbach, Reuth, Schönfeld, Schüller, Stadtkyll, Steffeln